ColdSpell - Infinite Stargaze

Escape Music
24. Juli 2009
5 von 6 Punkten

Ein solides Hardrock-Debüt liefern ColdSpell ab. Bereits der Opener Keep On Believing zeigt deutlich an, wohin die Reise geht und so wird bekommt man auf Infinite Stargaze gut sechzig Minuten soliden, ohrwurmträchtigen Hardrock geboten. Schöne kräftige Gitarren und eine energische Gesangsstimme formen ein Gesamtbild, das sich hören lassen kann. Auf gleichmäßig hohem Niveau spielen sich die Nordschweden durch ihre zwölf Songs und hinterlassen vor allem mit Straight Things Out und Night Falls einen bleibenden Eindruck. Ebenfalls vor allem auch inhaltlich empfehlenswert: All I Want, Shot Down und natürlich der geniale siebenminütige Titeltrack!
Der endgültige Überflieger-Kracher bleibt zwar aus und gelegentlich neigt man zu beinahe-Langatmigkeit, aber empfehlenswert sind ColdSpell mit ihrem vor allem in der zweiten Hälfte des Albums durchaus auch inhaltsträchtigen Hardrock allemal: man darf also auf die Folgeplatte gespannt sein.
apae

 

01.03.2010

rechts