Reviews & Previews

Lacuna Coil – Dark Adrenaline

Century Media
23. Januar 2012

6 von 6 Punkten

Das sechste Studioalbum der Italiener um die Sängerin Cristina Scabbia führt die gewohnten Klänge von Progressive Metal in Verbindung mit melodischem Gesang fort. Trip the Darkness ist ein erster Eindruck über das Spiel der Musik zwischen Schwarz und Weiß. Inhaltlich sticht auch die zweite Single Kill the Light heraus, da dies kein übliches Geheule über eine verlorene Liebe, sondern die Ansage an die Unzerstörbarkeit des inneren Lichtes ist. Besonderen Mut beweisen Lacuna Coil mit einem Cover des R.E.M.-Welthit Losing my Religion. Der bemerkenswerte Unterschied zu allen anderen Coverversionen dieses Songs ist die absolute Eigenheit, weshalb man zweimal hinhören muss, um den Song zu erkennen. Dark Adrenaline ist ein überaus gelungenes Album mit vielen Facetten, Buntheit und der dazugehörigen Portion musikalischen Mutes.
melf

 

21.02.2012

rechts