Reviews & Previews

Running Wild – Shadowmaker

SPV / Steamhammer
20.
April 2012
5 von 6 Punkten

Etwa 3 Jahre hat man schon nichts mehr von Running Wild gehört, bis dann, ziemlich überraschend, galten sie doch als aufgelöst, diesen April das neue Werk der Hamburger in den Regalen zu finden ist. Shadowmaker, das nunmehr 14. Studioalbum, kommt mit einem derart hohen Maß an Spielfreude daher, dass es einfach anstecken muss. Mit Piece oft he Action gelingt ein leichtfüßiger und frischer Einstieg. Die unüberhörbare Verspieltheit zieht sich beinahe konsequent durch. Highlights gibt es viele, so z.B. Riding on the Tide, Shadowmaker oder das abschließende eher gedeckte aber ausdrucksstarke Dracula.
Hinzu kommt eine etwa 40minütige DVD mit Making of und Track by Track Kommentar von Mastermind Rock’n’Rolf Kasparek.
Shadowmaker ist ein schwungvolles und energiegeladenes Comeback, das nicht nur alteingesessenen Fans wärmstens ans Herz gelegt wird.

mica

 

01.06.2012

rechts