Mad Max - Another Night of Passion

SPV/Steamhammer
23. März 2012

5 von 6 Punkten

Elf Tracks voller Energie und guter Laune – das sind Mad Max, das ist Another Night Of Passion.
Los geht es mit Rocklahoma, das die Marschrichtung vorgibt und schon mal für ordentlich Bewegung in Füßen und Köpfen sorgt. Ohrwurmträchtiger Gutelaunerock, unbeschwert und ohne groß nachzudenken. Spaß und Leidenschaft sind Ausgangspunkt und Ziel der Scheibe. Und was sollte es auch anders sein, wenn man nach 25 Jahren erneut Michael Voss an ein Mikro und Jürgen Breforth, Roland Bergmann sowie Axel Kruse an ihre Instrumente – und die Zügel los – lässt?
Anspieltipps: Alles? Wenn ich mich entscheiden muss: Back and Alive, 40 Rock, Metal Edge, You Decide und Fallen From Grace. Ebenfalls sehr empfehlenswert: Black Swan und Fever of Love.
Ein hervorragendes Hard Rock Album also. Bedenkenlos zu empfehlen!

apae

 

 

01.06.2012

rechts