Callejon - Man Spricht Deutsch

Four Music (Sony Music)
11. Januar 2013
6 von 6 Punkten

Man Spricht Deutsch - ja klar, machen Callejon sowieso immer, aber diesmal wird kein einziger eigener Text vertont, sondern Titel der "neueren deutschen Musikgeschichte" neu interpretiert und ins Metalcore transferiert, ohne dabei den Charme der Originale zu verlieren. Hier geht es von Punk Rock (Ärzte - Schrei nach Liebe, Sänger Bela gibt sich selbst die Ehre) über Rap / HipHop (Sido, Peter Fox, Tic Tac Toe) hin zu NDW (Peter Schilling). Der Spaßfaktor ist einfach riesig, irgendwo hat man sicher jeden Song im Original schon mal gehört und man kommt irgendwie nicht umhin, durch seine LP- bzw. CD-Sammlung zu wühlen um die Originale nochmal raus zu suchen.
Sowas wie Selbstironie beweisen Callejon auch noch mit dem Abschlusstrack dieser gelungenen Cover-Sammlung und mischen Alles nur geklaut von den Prinzen neu ab.

agla

 

01.04.2013

rechts