DIO – The Very Beast of, Vol. 2

Niji Entertainment / Tonpool
05. Oktober 2012
5 von 6 Punkten

The Very Beast of DIO hat Platinstatus erhalten, und es hat den Anschein, als könne Vol. 2 in die Fußstapfen des Vorgängers treten. Die Scheibe setzt ein, wo die vorige geendet hat, Mitte der 90er, und beinhaltet einige der bekanntesten und tollsten Werke des verstorbenen Ronnie James Dio, darunter Killing the Dragon, Black und This is Your Life. Hinzu kommt eine Live-Version von Hunter of the Heart, ursprünglch enthalten auf "DIO's Inferno", sowie 3 Bonustracks, darunter die David Rock Feinstein -Hymne Metal Will Never Die, eine der letzten Aufnahmen Dios.
Produktion, Mix und Remastering gehen auf die Kappe des langjährigen Dio-Produzenten Wyn Davis. Und auch das Coverartwork stammt aus der Feder eines Wegbegleiters des hier tributierten, und so kommt The Very Beast Vol. 2 als gut illustriertes Digi Pack mit Linernotes von Eddie Trunk daher. Es macht sich nicht nur gut im Regal!

mica

 

01.04.2013

rechts