Frei.Wild – Feinde Deiner Feinde

SPV / Rookies & Kings
05. Oktober 2012
1 von 6 Punkten

 

Ausgehend von der Prämisse der völligen Irrelevanz politischer Neigungen für die Musik, legen wir an dieser Stelle die Bewertung des nunmehr 8. Studioalbums der Südtiroler Deutschrocker von Frei.Wild ab.
In extrem starker stilistischer und mitunter thematischer Anlehnung an Bands wie die Hosen oder Onkelz, aber auch Rammstein legt das Quartett mit Feinde Deiner Feinde ein schick verpacktes Digipack vor, bestehend aus CD und DVD. Der sofortige Charteinstieg des Albums kann indes nicht als Qualitätsgarant gewertet werden. Denn eben solche sucht man stellenweise fast schon verzweifelt. Hier wird dreckiger Punkrock äußerst mittelmäßig intoniert. Es ist keine Freude, dieses Werk zu hören. Einen Hauch von Anspruch kann man aus Kompositionen wie Aus Traum wird Wirklichkeit herauslesen, doch erscheint die Umsetzung derart lapidar/halbherzig, dass ein Vergleich mit o.g. Bands faktisch nicht in Frage kommt.

mica

 

01.04.2013

rechts